Archiv für Dezember 2015

Vegetarische Soljanka

Vegetarische Soljanka

Zutaten für 4 Personen

3 große Zwiebel(n)
4 große Kartoffel(n), geschält
2 Paprikaschote(n)
300 g Gewürzgurke(n)
4 Knoblauchzehe(n), gepresst
2 1/2 Liter Wasser
150 g Tomatenmark
1 Gemüsebrühwürfel
Olivenöl zum Anbraten
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
n. B. Ketchup
n. B. Zitronensaft
1 Becher Crème fraîche
n. B. Petersilie
Portionen

Arbeitszeit: ca. 15 Min.

Zwiebeln, Kartoffeln, Paprika und Gewürzgurken putzen und in einen Topf geben. Den gepressten Knoblauch, das Tomatenmark sowie den Gemüsebrühwürfel dazugeben und mit Wasser auffüllen.

Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Ketchup und Zitrone nach Belieben abschmecken.

1/2 Becher Creme fraîche dazugeben. Mit der restlichen Creme fraîche und Petersilie garnieren und mit Toastbrot servieren.

Einfaches Ciabatta

Wegen der vielen Nachfragen hier nochmal das Rezept für das
einfache Ciabatta

1 Brot

1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
500 g Mehl
1 TL Zucker
2 TL Salz
400 ml Wasser, lauwarmes
30 ml Olivenöl oder einfaches Pflanzenöl
Mehl zum Bestäuben

Arbeitszeit: ca. 10 Min.
Wasser, Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Öl in einer Schüssel mit der Hand zu einem Teig verkneten. Den Teig im Kühlschrank ca 45min gehen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Ciabatta in Form drücken und mit Mehl bestäuben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Min. backen.

Curry-Linsensuppe

Curry-Linsensuppe
4 Personen

1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
20 g Ingwer
300 g Möhre(n)
1 EL Butter
100 g Linsen, rote
1 TL Tomatenmark
1 TL Currypulver, mildes
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlener
1 Liter Geflügelbrühe, oder Gemüse-
3 Stiele Koriandergrün
150 g Sahnejoghurt, griechischer
1 TL Harissa, oder 2 TL
3 EL Pistazien, gesalzene
1 Limette(n)
Salz

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer würfeln. Möhren schälen und würfeln. Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Möhren zugeben und 2 Min. mitdünsten. Linsen zugeben und kurz mitdünsten. Tomatenmark, Curry und Kreuzkümmel unter Rühren kurz mitrösten. Brühe zugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. kochen.

Inzwischen die Blätter des Koriandergrüns abzupfen und hacken. Joghurt mit Harissa verrühren. Pistazien hacken. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz und einigen Spritzern Limettensaft würzen.

Die Suppe mit Koriander, Harissa-Joghurt und Pistazien servieren.

Marinierter Spargel mit Kirschtomaten und gehobeltem Parmesan

Marinierter Spargel mit Kirschtomaten und gehobeltem Parmesan

4 Personen

1 kg Spargel, grün
1 Schälchen Kirschtomate(n)
50 ml Olivenöl
1 Zitrone(n), den Saft
Salz
Pfeffer
Zucker
50 g Parmesan

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Spargel putzen und vom eventuell holzigen Ende befreien. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Wasser mit Salz würzen. Den Spargel darin bissfest kochen und sofort in Eiswasser abkühlen.

Kirschtomaten putzen und halbieren.

Je eine Prise Salz, Zucker und Pfeffer mit dem Zitronensaft in einer Schüssel vermengen. Nun das Öl dazu geben und mit dem Schneebesen verrühren.

Spargel und Tomaten mit der Vinaigrette marinieren.

Spinat-Tomate-Feta-Börek

Spinat-Tomate-Feta-Börek vom Blech
4 Portionen

Zutaten
1 Pkt. Teigblätter (Yufka-), oder Blätterteig
400 g Spinat, TK
4 Tomate(n)
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Pck. Schafskäse
1 Ei(er)
100 ml Milch
40 ml Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver (Pul Biber), oder Paprika
Sesam
Schwarzkümmel

Arbeitszeit: ca. 45 Min.
Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in einem Topf mit einem Schuss Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tiefgefrorenen Spinat hinzufügen und erwärmen, bis er aufgetaut ist. Spinat mit Salz, Pfeffer und Pul Biber würzen. Topf vom Herd nehmen. Feta in den Topf zerbröseln und untermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Blech mit einer ersten Lage Yufka auslegen, wenn die Teigblätter zu klein sind für das Backblech, mehrere Lagen Yufka nebeneinander, aber leicht überlappend legen.

Eier, Milch und Olivenöl vermischen (Teigkleber). Ca. 3-4 Esslöffel davon auf dem Yufka verteilen. Darauf eine Lage Spinatmischung, 3-4 Esslöffel. Danach kommt wieder eine Schicht Yufka, die wieder mit Teig-Kleber angefeuchtet wird. So wird das Börek Schicht für Schicht zubereitet (Yufka, Kleber, Füllung), bis die Füllung verbraucht ist. Dünne Tomatenscheiben auf die vorletzte Schicht legen. Alles mit einer Schicht Yufka abdecken, diese von oben mit Teigkleber bepinseln. Wenn der Teigkleber nicht reicht, neuen anrühren! Der Yufka darf in der letzten Schicht nicht trocken sein. Auf den Teig etwas Sesam und Schwarzkümmel streuen.

Wenn man Blätterteig benutzt, reicht oben und unten jeweils eine Schicht.